Über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Area Architetti Associati entsteht 2002 mit dem Ziel verschiedene Erfahrungen und Fähigkeiten zusammenzubringen, die in jahrzehntelanger Praxis ihrer Gründer sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich erworben wurden.

Die Arbeit erfolgt durch einen ständigen dialektischen Austausch; seit Jahren wird mit Erfolg eine Vergleichsmethode angewandt, die auf einem konstruktiven und anregenden Dialog, sowie auf gegenseitiger Wertschätzung beruht. Aus der Konfrontation gehen die Projekte bereichert und vertieft hervor, als Ergebnis klarer Ziele und niemals als Kompromiss. Die Projekte sind oft forschungs- und experimentierfreudig und lehnen expressive Unwahrheiten ab.

chi siamo area architetti

„Unsere Architektur, die aus den historischen Erfahrungen der rationalistischen Moderne hervorgegangen ist, hat sich der Suche nach neuen Experimenten und Ausdrucksformen zugewandt, ohne jedoch Bezüge zu einer weiter zurückliegenden historischen Vergangenheit auszuschließen. Wir versuchen, die grundlegenden Prinzipien zu entdecken, die zur Gestaltung des Lebensraums in jeder Epoche geführt haben. Die Ausdrucksform ist daher bewusst nicht kategorisierbar und stilistisch undefinierbar: Wir gehen von der Erfahrung aus, dass das Befolgen einer stilistischen Vorgabe keine Stärke, sondern eher das Zeichen einer Einschränkung ist. Jedes Projekt stellt ein spezifisches Universum dar, weil die Bedingungen, die es erfordern, spezifisch sind und die architektonische Antwort gleichfalls einzigartig sein muss. Was jedoch fest und unveränderlich bleibt, ist die Art und Weise, wie man arbeitet. Die Berufserfahrung hat uns gelehrt, dass gerade das Vorhandensein solider und klarer Vorgangsprinzipien Mannigfaltigkeit und Einzigartigkeit des Ausdrucks hervorbringt“.

„Die Bereitstellung von technischen und funktionalen Lösungen, entsprechend der uns gestellten Aufgaben, ist für uns eine notwendige, aber nicht hinreichende Voraussetzung. Unser Hauptziel ist es, Möglichkeiten zur Transzendenz und Bewusstwerdung auch in der scheinbaren Banalität des Alltags zu schaffen. Was uns am meisten interessiert, ist die „Wahrheit“ der Dinge zum Ausdruck zu bringen. Das Leben der Menschen, ihre Bewegung, die Beziehungen, die gesellschaftliche Bedeutung der Orte, die Hierarchie der Werte und das Verhältnis zur Natur, werden zum Ausdruck eines kritischen Bewusstseins, das weit über der Vergänglichkeit der Dinge steht.“

Gründungspartners

Roberto Pauro

Architekt

Andrea Fregoni

Architekt

Mitarbeiter Archetypon S.C.

Noemi Venturelli

Architekt

Vanessa Venturelli

Architekt

Fabrizia Cortellini

Architekt

Paolo Proserpio

Architekt

Claudio Cecchinel

Architekt

Marco Guatteri

Ingenieur